Home > Der Verband >   > Leistungen

 
 

  > Leistungen


Durch Betreuung  seiner Mitglieder und durch Werbung vertritt der Waldbesitzerverband heute eine  Mitgliedsfläche von ca. 42.000 ha und damit ca. 230 Mitglieder und wird durch tatkräftige Förderer unterstützt.  Der Verband bietet seinen Mitgliedern folgende Vorteile :

     
  1. Der  Waldbesitzerverband wird als Träger  öffentlicher Belange (TöB) bei allen Gesetzentwürfen und  Verordnungsentwürfen, die direkt oder indirekt den Waldbesitz betreffen, in den  Beratungen des Landtages angehört. Er wird von allen Schutzgebietsausweisungen  in Kenntnis gesetzt und vertritt seine Mitglieder in den Verfahren, z. Zt. in  erster Linie bei der Ausweisung von FFH- und Vogelschutzgebieten und der damit  verbundenen Managementplanung. Hauptaugenmerk ist die Abwehr schwerwiegender  Eingriffe in das Eigentum, die frühzeitige Klärung von Entschädigungs- und  Ausgleichsmaßnahmen sowie die Einbringung von Fach- und Sachkompetenzen. Der  Waldbesitzerverband gibt im Zuge seiner Anhörungen auch schriftliche  Stellungnahmen ab.
  2.  
  3. Der  Waldbesitzerverband vertritt die Interessen seiner Mitglieder in einer Vielzahl von direkten  persönlichen Gesprächen mit Abgeordneten und Mitarbeitern der Ministerien und  Landkreisverwaltungen, sowie Vertretern von Wirtschaft, Wissenschaft und  Grünakteuren (Naturschutzverbänden). Einmal pro Jahr veranstaltet er u.a.  hierzu einen parlamentarischen Abend. In der Ausarbeitung von  Landesförderrichtlinien ist er aktiv beteiligt.
  4.  
  5. Der  Waldbesitzerverband ist  in verschiedenen Gremien und Ausschüssen vertreten, z.B.  Landesforstwirtschaftsrat, Landesnaturschutzrat, Landesbeirat Holz,  Holzmarktkommission, Stiftung Wald & Wild etc.
  6.  
  7. Der  Waldbesitzerverband positioniert seine Interessen in Öffentlichkeit und Medien durch aktive  Teilnahme an Messen (z.B. MELA), durch Pressemitteilungen, durch eigene  Info-Publikationen, durch eigene Veranstaltungen (Exkursionen, Waldmobil,  regionale Waldbesitzerstammtische). Zusammen mit Nachbarverbänden gibt er 4x  pro Jahr das Mitteilungsblatt „Deutscher  Waldbesitzer“ heraus.
  8.  
  9. Der  Waldbesitzerverband berät und unterstützt seine Mitglieder unter anderem bei :
      - allgemeinen juristischen Fragen rund um das  Waldeigentum,
      - Fragen zum Forstbetrieb (u.a.  Förderung, Waldbau, Zertifizierung, Findung betriebswirt. Lösungen),
      - Fragen zur überbetrieblichen  Zusammenarbeit,
      - Aus- und Forstbildung,
      - Vermittlung von Dienstleistungen,
      - Holzmarktfragen und  Zusammenarbeit mit der Forstwirtschaftlichen Vereinigung-MV.
  10.  
  11. Der  Waldbesitzerverband organisiert zum internen und externen Gedankenaustausch regionale  Waldbesitzerstammtische.
  12.  
  13. Der  Waldbesitzerverband hält und pflegt eine eigene Homepage mit digitalem Newsletter-Abruf  „Waldbesitzer-MV-Aktuell“ und einem internen Mitglieder-Log-In-Breich. 
  14.  
  15. Der  Waldbesitzerverband  ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutscher   Waldbesitzerverbände e.V. (AGDW).   Dieser Bundesverband ist der Dachverband für 13 Landesverbände der privaten und körperschaftlichen Waldbesitzer in Deutschland. Die AGDW  vertritt  die Interessen privater und  kommunaler Waldbesitzer in Deutschland gegenüber dem Bundestag, dem Bundesrat,  den Ministerien des Bundes, der Wirtschaft, der Wissenschaft und anderen bundesweiten Verbänden.
  16.  
  17. Die  Interessen des Waldbesitzerverbandes M-V sind über seine Mitgliedschaft bei der  AGDW  zugleich in der zunehmenden europäischen Normensetzung für seine Mitglieder (z.B. FFH-Richtlinie) im Zentralverband der Europäischen  Waldbesitzer (CEPF) und der Internationalen  Allianz für Familienforstwirtschaft (IFA) vertreten.
 

 
Mitgliederbereich

Benutzername

Passwort





logo

logo

xing


Sie finden unsere App in folgenden Stores:
Apple AppStore
GooglePlay
amazon

 
 
 

 
 
 
 

 

Waldbesitzer MV